Bootsfahrschule Zug

Günstig Motorboot fahren lernen in Ihrer Nähe!

Sie möchten Motorboot fahren lernen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Profitieren Sie von unserem Netzwerk von qualifizierten und erfahrenen Motorboot Fahrlehrern auf allen Schweizer Seen.

Wie funktioniert’s

  1. Wissen Sie schon, wie Sie zum Ausweis gelangen?
    Hier finden Sie eine Übersicht
  2. Wählen Sie Ihren gewünschten Standort aus
  3. Buchen Sie die erste Motorboot Fahrstunde
Jetzt anmelden

Mach dein Motorbootführerschein jetzt bei der Bootsfahrschule Zug

Mit der Motorbootschule in Zug kannst Du Dir schon bald Deinen persönlichen Traum von einer Motorbootstour mit Deinen Freunden erfüllen. Lebe den Spass beim Wassersport wie dem Wasserski, geniesse die Winde auf der See oder nutze die Zeit zum Sonnen-Relaxen und Entspannen auf dem Boot. Was Du dafür benötigst?

Lerne Motorbootfahren in der Bootsfahrschule Zug

Weisst Du, dass Motorbootführer ab einer Motorleistung von 4,4 kW auf dem Bodensee und allen anderen Gewässern in der Schweiz ab 6 kW einen Motorbootführerschein benötigen? Wenn Du die Volljährigkeit erreicht hast, dann kannst Du den Führerschein für ein Motorboot machen, um auf Schweizer Gewässer zu fahren. Der notwendige Führerschein ist auch unter der Führerscheinkategorie A bekannt. In der Motorbootschule Zug wird die Ausbildung zum Motorbootschein in zwei Bereiche eingeteilt: Theorie und Praxis.

Bootsfahrschule Zug – der Weg zum Motorbootführerschein

Bevor Du am Theorieunterricht der Motorbootschule in Zug teilnimmst, musst Du beim zuständigen Schifffahrtsamt einen Lernfahrausweis beantragen. Es ist immer das Schifffahrtsamt in dem Kanton zuständig, in dem Du Deinen amtlichen Meldesitz hast. Nutze die Zeit bis zur Ausstellung des Lernfahrausweises, um Dich in der Bootsfahrschule anzumelden. So sind Deine Daten bereits erfasst und Du kannst gleich mit den Theoriestunden loslegen. Noch bevor Du die Theorieprüfung zum Motorbootschein abgelegt hast, kannst Du Fahrstunden mit dem Motorboot erhalten. Diese sind sehr wichtig, damit Du die erlernte Theorie in die Praxis umsetzen kannst. Mit einem geschulten Fahrlehrer hast Du einen erfahrenen Begleiter an Deiner Seite, der Dir in allen Situationen der Praxis hilft.

Lerninhalte bei der Bootsfahrschule Zug

Zuerst musst Du die Theorieprüfung bestehen, erst dann wirst Du zur Praxisprüfung zugelassen. Bestehst Du auch die letzte Hürde, so steht einer erfrischenden Bootstour mit Familie und Freunden nichts mehr im Weg.
Die Theorie besteht in erster Linie aus dem Erlernen von Regeln, die Du beim Steuern eines Motorboots auf Schweizer Gewässern, berücksichtigen musst. Es gibt auch auf dem Wasser Verkehrsregeln. Ausserdem ist die Knotentechnik ein Teil der theoretischen Stunden und viele weitere interessante Inhalte. Das wird Dir eine erste Sicherheit geben, die Du dann selber auf dem Wasser praktisch ausführen kannst. In der Praxis musst Du nun die Knoten binden und das An- und Ablegen des Motorboots üben, bis Du diese wichtigen Prozeduren beherrschst. Des Weiteren lernst Du, wie Du richtig wendest mit einem Motorboot und die Vor- sowie Rücksteuerung eines Bootes. Denke immer daran, dass Du als Motorbootführer auch für die Begleitung verantwortlich bist. Deshalb wird Dir beigebracht, wie Du Dich richtig verhältst, wenn eine Person über Bord geht. Mit der Motorbootschule in Zuglernst Du somit auch lebensrettende Massnahmen bei der Bootssteuerung.

Bootsfahrschule4you – gleich anmelden

Nutze die Theorie- und Praxisstunden bei der Bootsfahrschule in Zug, um Deinen Motorbootführerschein zu machen. Lerne wichtige Inhalte, um künftig selbstsicher ein Motorboot zu steuern. Du kannst bei der Motorbootschule in Zug so viele Stunden nehmen, wie Du benötigst. Sicherheit und Qualität stehen immer vor Schnelligkeit, die kannst Du besser auf der See ausfahren. Ruf uns gleich an oder schicke uns eine E-Mail.

Jetzt Motorboot Fahrstunde auf dem Zugersee buchen!

Jetzt anmelden