Bootsprüfung Bodensee

Günstig Motorboot fahren lernen in Ihrer Nähe!

Sie möchten Motorboot fahren lernen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Profitieren Sie von unserem Netzwerk von qualifizierten und erfahrenen Motorboot Fahrlehrern auf allen Schweizer Seen.

Wie funktioniert’s

  1. Wissen Sie schon, wie Sie zum Ausweis gelangen?
    Hier finden Sie eine Übersicht
  2. Wählen Sie Ihren gewünschten Standort aus
  3. Buchen Sie die erste Motorboot Fahrstunde
Jetzt anmelden

Bootsprüfung Bodensee

Möchten Sie schon bald völlig entspannt das Freiheitsgefühl mit einem Motorboot geniessen und einmal auf dem Bodensee Sonne tanken und mit Freunden Spass haben? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten dank Fahrstunden schon vor der Bootsprüfung Bodensee das Gefühl für die richtige Geschwindigkeit. Mit dem Motorboot können Sie Elemente Wind und Wasser auskosten und mit  Freunden zum Schwimmen herausfahren oder Wassersport wie Wasserski und das Wakeboard austesten.

Lernen Sie ein Motorboot richtig steuern

Auf dem Bodensee benötigen Sie einen Führerausweis, wenn Sie ein Motorboot auf dem Bodensee mit mehr als 4,4 kW steuern möchten. Damit wird die Bootsprüfung Bodenseefrüher oder später zur Pflicht. Aber keine Panik, so schwer ist diese nicht, und wenn Sie sich optimal darauf vorbereiten, dann schaffen Sie das locker. Sie benötigen zum Steuern eines Motorbootes eine Fahrerlaubnis der Kategorie A und Sie müssen die Volljährigkeit erreicht haben, also mindestens 18 Jahre sein. Die Ausbildung zur Bootsprüfung Bodensee bestehst aus zwei wesentlichen Elementen: Theorie und Praxis. Dein Weg zum Führerschein!

Wenn Sie die Theorie beherrschen, dann kann in der Praxis nicht viel verkehrt machen. Anfängerfehler passieren so gut wie immer, die aber kein Problem darstellen, sofern unter Aufsicht das Boot gesteuert wird. Mit den entsprechenden Fahrstunden für das Motorboot kommt die Sicherheit. Das Steuern eines Motorbootes wird so zur Routine. Dabei ist es wichtig, dass ein Motorboot und seine Eigenschaften kennengelernt werden. Für die Bootsprüfung Bodensee bekommen Sie von uns ein Schulungsboot, welches Sie im Detail kennenlernen.

Auf welche Steuerelemente Sie genau achten müssen, wie diese funktionieren und wie Sie die Daten korrekt lesen, all das und noch viel mehr werden wir erklären. Es ist sinnlos auf Fahrstunden mit dem Motorboot zu verzichten, wenngleich das der eine oder andere unerfahrene Fahrer als cool betitelt. Leider sind es genau die, die später Unfälle verursachen, weil sie die Kräfte eines Motorbootes unterschätzen oder die Regeln nicht kennen. Selbst wenn Freunde es krass finden, ohne Fahrstunden sein Glück zu versuchen, weisen die Sicherheitsbehörden wie Wasserschutzpolizei immer wieder eindringlich darauf hin, Erfahrungen zu sammeln, bevor es mit dem entsprechenden Bootsschein auf das Wasser geht.

Voraussetzungen für einen Motorboot-Führerschein in der Schweiz

Im Wohnkanton beantragen Sie beim Schifffahrtsamt einen Lernfahrausweis. Dieser Ausweis ist der Einstieg zur Bootsprüfung Bodensee. Zunächst nimmt man ein paar Theoriestunden, um die Grundregeln besser zu verstehen, dann können Sie bereits die ersten Fahrstunden nehmen. Das ist bereits vor der Theorieprüfung möglich, dafür ist es jedoch wichtig, dass Sie mit einem sicheren Gefühl aus den Theoriestunden gehen. Später mit den praktischen Stunden zu beginnen, also wenn Sie die Theorieprüfung bestanden haben, ist keinesfalls eine Schande. Es geht nicht immer um Schnelligkeit, sondern um ein sicheres Fahrgefühl.

Wenn Sie die Theorie bestanden haben und in der Praxis beweisen, dass Sie reif für die Bootsprüfung Bodensee sind, dann können Sie die praktische Prüfung angehen. Wir werden Sie optimal auf alles vorbereiten. Scheue niemals Fragen zu stellen, denn wir möchten. dass Siealle Informationen bekommen, die Sie benötigen, um ein Boot auf dem Bodensee zu steuern.

Inhalte während der Fahrstunden

Sie lernen das Wenden an Ort und Stelle sowie das Vor- und Rückwärtsfahren. Es ist wichtig, dass Sie richtig An- und Ablegen, ohne dabei das Motorboot oder die Anlegestelle zu beschädigen. Ausserdem dürfen Sie nicht zu früh die Leinen loslassen, wenn beispielsweise noch Freunde auf das Boot steigen. Sollte dennoch mal ein Mann oder eine Frau über Bord gehen, müssen Sieschnell reagieren. Wir zeigen, wie Sie jemanden rettenF und warum Schwimmwesten wichtig sind. Ausserdem lehren wir alle Knoten für die Bootsfahrt. Noch Fragen?

Jetzt Motorboot Fahrstunden auf dem Bodensee buchen!

Jetzt buchen