Motorbootprüfung Bodensee

Günstig Motorboot fahren lernen in Ihrer Nähe!

Sie möchten Motorboot fahren lernen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Profitieren Sie von unserem Netzwerk von qualifizierten und erfahrenen Motorboot Fahrlehrern auf allen Schweizer Seen.

Wie funktioniert’s

  1. Wissen Sie schon, wie Sie zum Ausweis gelangen?
    Hier finden Sie eine Übersicht
  2. Wählen Sie Ihren gewünschten Standort aus
  3. Buchen Sie die erste Motorboot Fahrstunde
Jetzt anmelden

Motorbootprüfung Bodensee

Was gibt es Schöneres als im Sommer mit Freunden draussen am Bodensee die Natur zu geniessen, Sonne zu tanken, am Wasser zu relaxen oder Schwimmen zu gehen. Neben Wasserski oder Wakeboard fahren kannst Du auch eine Motorbootprüfung am Bodenseeablegen. Das ermöglicht Dir Boote fahren, die mehr als 4,4 Kilowatt Motorleistung drauf haben. Das bringt Dir und Deinen Freunden noch mehr Spass und Freiheit. Du wirst mit Deinen Fahrkünsten die Mädels beeindrucken oder Dir einfach mal so den Wind um die Nase wehen lassen können und von Alltag abschalten.

Motorboot fahren lernen

Bevor es so weit ist, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein und die Motorbootprüfung am Bodensee bestehen, um den Motorboot Führerschein Kategorie A zu erwerben. Die Ausbildung dafür besteht aus Theorie und Praxis. Normalerweise benötigst Du diesen in der Schweiz erst an 6 Kilowatt, aber auf dem Bodensee gilt das schon ab 4,4 Kilowatt.

Der Ablauf zum Erwerb der Motorbootprüfung am Bodensee

Als Erstes musst Du beim Schifffahrtsamt Deines Wohnkantons einen Lernfahrausweis beantragen und danach das entsprechende Wissen erwerben, was für den Schiffsverkehr auf dem Bodensee notwendig ist und die Theorieprüfung bestehen. Währenddessen kannst Du mit dem Lernfahrausweis schon praktischen Fahrstunden absolvieren. Am Schluss steht die praktische Motorbootprüfung Bodensee.

Das lernst Du in den Fahrstunden

In den praktischen Fahrstunden lernst Du den Umgang mit dem Boot, das Vorwärts- und Rückwärtsfahren sowie das Wenden vor Ort. Natürlich bildet das An- und Ablegen einen wichtigen Teil der praktischen Ausbildung und dafür sind Seemannsknoten wichtig, die Du ebenfalls lernen wirst. Zudem übst Du mit Deinem Ausbilder das richtige Verhalten in Notfällen, wie zum Beispiel bei dem Ereignis: „Mann über Bord“ und weiteren Problemen mit dem Boot oder dem Wetter und natürlich die Schifffahrtsregeln für die Motorbootprüfung im Bodensee.

Motorbootprüfung am Bodensee mit der Bootsfahrschule 4 You

Wir bereiten Dich mit unserer Erfahrung umfassend auf die Motorbootprüfung Bodensee und das sichere Steuern eines Motorbootes vor. Am Anfang ist das nicht immer einfach, denn Du musst vieles erst lernen und selbst Erfahrungen sammeln. Mit unserer Bootsfahrschule 4 You ist das jedoch kein Problem und Du kannst es mit etwas Mühe schnell schaffen. Weil bei uns Theorie und Praxis parallel laufen, hast Du noch mehr Spass und kannst Dein theoretisches Wissen gleich in der Fahrpraxis ausprobieren. Dabei wird Dir stets ein erfahrener Skipper zur Seite stehen und wertvolle Tipps geben, bis Du die nötige Routine im Umgang mit dem Lehrboot gefunden hast. Dein Weg zum Bootsführerschein.

Was genau lernst Du?

Du wirst lernen, auf welche Steuerelemente Du genau achten musst und wie Du diese bedienen kannst. Du lernst die Daten richtig zu lesen, die zum Betreiben eines Motorbootes wichtig sind. Dabei solltest Du nicht an praktischen Fahrstunden unter Aufsicht sparen, denn ein Motorboot zu lenken, erfordert Erfahrung, vor allem auch im Bodensee mit seinen Strömungen und mitunter schnell umschlagenden Wetter lauern viele Gefahren, weiss die Wasserschutzpolizei. Bei uns kannst Du Dich gleich anmelden mit einem Lernfahrausweis und damit loslegen erste Erfahrungen mit dem Motorboot auf dem Bodensee zu sammeln. Damit Du später einmal ein guter Skipper wirst und die Freiheit auf dem Bodensee mit Deinen Freunden unfallfrei geniessen kannst. Noch Fragen?

Jetzt Motorboot Fahrstunden auf dem Bodensee buchen!

Jetzt buchen